Häufig gestellte Fragen & Antworten

Frage: Wenn ich Dokumente oder Bilder ins Netz stellen will, muss ich dann die Dokumente dem Netzwerk-Archiv überlassen?

Antwort: Nein, eine Sammlung bleibt in der Regel beim Sammler und sie ist sein Eigentum. Der Verein Netzwerk Archive Linden-Limmer bietet nur die Möglichkeit, Archivalien ins Netz zu stellen.

Frage: Wir haben beim Entrümpeln noch alte Fotos und Broschüren gefunden. Können wir sie bei euch abgeben oder sollen wir sie entsorgen?

Antwort: Auf keinen Fall wegwerfen, sondern zu uns Kontakt aufnehmen. Wir können dann gemeinsam überlegen, was erhalten werden soll.

Frage: Warum wollt ihr ein weiteres Archiv im Stadtteil aufbauen? Es gibt doch schon genügend Sammlungen und Archive.

Antwort: Das ist richtig. Es gibt aber gerade in Linden und Limmer viele Menschen, die sich für die Geschichte des Stadtteils interessieren und die viel gesammelt haben. Deshalb ist eine Plattform sinnvoll, auf der die vielen Sammlungen zusammenführt werden können, ohne dass die einzelnen Sammler ihre Selbstständigkeit verlieren.

Frage: Sollte nicht lieber das Stadtarchiv alles zentral sammeln, auch die auf den Stadtteil bezogenen Dokumente?

Antwort: Alle Dokumente, die ins Stadtarchiv gehören, werden auch im Stadtarchiv gesammelt. Darüber hinaus gibt es aber sehr viele Archivalien, die das Stadtarchiv schon aus Kapazitätsgründen nicht sammeln kann. Hier springen wir ein. Wir stehen nicht in Konkurrenz zum Stadtarchiv, wir verstehen uns als eine Ergänzung.

Frage: Kann ich, wenn ich bei euch Bilder und Dokumente ins Netz stelle, Nutzern des digitalen Archivs Bedingungen für die Benutzung vorschreiben?

Antwort: Im Prinzip nein – alle Materialien, die digital bei stadtteilgeschichten.net vorliegen, sind öffentlich und frei zu nutzen.

Frage: Hat das Netzwerk Archive Linden-Limmer kommerzielle Interessen?

Antwort: Nein, wir sind ein gemeinnütziger Verein ohne kommerzielle Interessen.

Frage: Muss ich Mitglied im Netzwerk Archive Linden-Limmer werden, wenn ich auf eurer Plattform etwas ins Netz stellen will?

Antwort: Im Prinzip nicht unbedingt. Es wäre aber sinnvoll, Mitglied zu werden, wenn Ihre Sammlung namentlich erscheinen soll und Sie einen Zugang zum Hochladen erhalten möchten. Ansonsten bleibt Ihnen nur der Weg über eine andere Sammlung, die Mitglied im Netzwerk ist.

Frage: Wo werden die Dokumente und Materialien stehen, die dem Netzwerk anvertraut werden?

Antwort: Im Moment ist unsere Anlaufstelle bei FAUST, wir bemühen uns aber um einen festen Raum, in dem dann auch zu bestimmten Öffnungszeiten Materialien eingesehen werden können.

Frage: Können alle Materialien und Dokumente ausgeliehen werden? Wenn ja, zu welchen Bedingungen?

Antwort: Der Modus für die Ausleihe wird immer mit dem Sammler, dem die Materialien gehören ausgehandelt. Für Materialien, die dem Netzwerk als Verein gehören, gibt es keine generelle Regelung, hier muss immer eine Absprache im Einzelnen erfolgen.

Frage: Wenn ich das Netzwerk Archive Linden-Limmer durch eine Spende unterstützen will, kann ich diese dann steuerlich absetzen?

Antwort: Ja, für Spenden können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Der Verein ist gemeinnützig, die Spenden können steuerlich geltend gemacht werden.

Frage: Kann ich Mitglied werden und wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag?

Antwort: Alle Interessierten, die sich den Zielen der Satzung verpflichtet fühlen und aktiv dazu beitragen wollen diese Ziele umzusetzen, können Mitglieder werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12,- Euro im Jahr. Für Interessierte, die primär einen finanziellen Beitrag leisten möchten, gibt es die Möglichkeit Fördermitglied zu werden.



Home - Kontakt - Impressum - Fisch - Mitgliedsanträge